Das Museum

Die Erinnerung an das Leben in früheren Zeiten

In einem Dreisässenhaus von 1784 zeigt das Museum einerseits die Wohnkultur aus dem Anfang des 20.Jahrhunderts, andererseits im ehemaligen landwirtschaftlichen Gebäudeteil (Stall und Scheune) alte landwirtschaftliche Geräte, sowie vollständige Werkstätten von früheren Rafzer Handwerkern.

 

Zudem geben Live-Demonstrationen und Sonderausstellungen einen vertieften Einblick in die Rafzer Ortsgeschichte sowie die Arbeits- und Lebensweise früherer Zeiten.


Das Gedächtnis der Gemeinde

Neben dem Museum gibt es die Chronikstube mit der seit dem Jahr 1917 lückenlos geführten Chronik sowie einer umfangreichen Sammlung von Dokumenten, Zeitungsausschnitten, Fotos, Videos, Plänen, Büchern und Bildern zur Dokumentation der Geschichte bis in die Gegenwart.

 

Einsichtnahme in solche Dokumente ist auf Voranmeldung möglich. Videos zu gewissen Themen können auf DVD ausgeliehen werden


Wechselausstellung

2020 Erinnerung an 1970:  1100 Jahre Rafz-Jubiläum

Jedes Jahr erinnert eine Ausstellung an ein wichtiges Ereignis aus der Geschichte des Dorfes.

 

2020 blicken wir zurück  auf 1970, als unser Dorf im Festmodus war und 1100 Jahre Rafz feierte. Die reichhaltige Fotoausstellung dokumentiert den Festumzug vom 4./5. Juli 1970 und dürfte bei vielen älteren Rafzern lebhafte Erinnerungen auslösen.

 

Die wegen Corona verspätete Museumseröffnung findet statt am 12. Juli 2020!



Kontakt

Oberdorf 2

CH-8197 Rafz

Mail: 

ortsmuseumrafz@gmail.ch

ortsmuseumrafz@gmail.com

Öffnungszeit

Von April bis November

 jeden 2. Sonntag im Monat

14:00 - 17:00  

 

Führ       oder auf Anfrage!

Besuche wieder möglich!

Letzte Anpassungen: 08. Juni 2020